Willkommen auf meiner homepage!

 

Ich freue mich über Ihr Interesse an der Tiefenökologie und/oder Gemeinschaft.

Beides ist für mich – unterstützt durch meinen spirituellen Weg – lebendiges Leben!

 

Active Hope – dem Chaos begegnen ohne verrückt zu werden

 

Gibt es eigentlich noch was anderes neben dem Corona-Thema? Ich stelle damit nicht in Frage, dass es wichtig ist, darüber zu berichten - doch seit ca. einem Jahr ist es DAS Thema, was gefühlte 90 % der öffentlichen Aufmerksamkeit bekommt. Und dabei geht es (fast) immer um Symptombekämpfung: Wie können wir das Virus unschädlich für den Menschen machen?

 

Schon vor vier Milliarden Jahre gab es Viren – sie sind ein Teil des Lebens, passen sich sehr schnell den äußeren Gegebenheiten an und finden immer wieder neue Lebensgrundlagen. Also geht es doch eher darum, wie wir ein gesundes Miteinander gestalten, oder?

 

Ich sehe einen Zusammenhang zwischen der menschgemachten Zerstörung unserer Mitwelt, zwischen dem Artensterben (Wissenschaftler sprechen vom sechsten Massensterben in unserer Evolutionsgeschichte), dem kontinuierlichen Schrumpfen der (Ur-)Wälder und damit dem Entziehen der Lebensgrundlage für nicht-menschliche Lebensformen.

 

Ich lese und höre so wenig davon in Corona-Zeiten. Solange wir vorrangig die Symptome bekämpfen, befinden wir uns im „mechanistischen Weltbild“, in dem alles von Menschen zu kontrollieren ist. Schauen wir jedoch auf die Ursachen, entsteht ein vernetztes Bild, indem wir erkennen, dass alles miteinander in Verbindung steht. Der Mensch ist ein Teil des Lebensnetzes und hat die Möglichkeit mit zu gestalten! Entscheidend dabei ist, das Feedback wahrzunehmen und es zu berücksichtigen in den weiteren Gestaltungsschritten.

In der Arbeit der Tiefenökologie, die ich vor über 20 Jahren von Joanna Macy lernen durfte, geht es um eine erforschende Haltung und das Zulassen von starken Gefühlen (Feedback) in Bezug auf das, was in der Welt passiert. Ich lade dich gerade jetzt in dieser Zeit ein, dem Chaos zu begegnen ohne verrückt zu werden und freue mich DICH in einer der geplanten Veranstaltungen in "echt" zu begegnen! (März 2021)